Rückschlagventile

Hy-Lok Rückschlagventile

Rückschlagventile bestimmen die Strömungsrichtung eines Fluids innerhalb der Rohrleitung. Es sperrt den Durchgang des Mediums in einer Strömungsrichtung selbständig ab.

EIGENSCHAFTEN

  • Druckbereich bis

    • 413 bar (6000 psi) bei 21 °C (70 °F): Serien 700H, CVL
    • 206 bar (3000 psi) bei 21 °C (70 °F): Serien 700, 701, 700A 

  • Temperaturbereich

    FKMbis 191°C (375°F)
    CVL-Serie  bis 482°C (900°F)

  • Geeignet für Gase und Flüssigkeiten
  • Körpermaterial SS316 standardmäßig
  • Jedes Ventil wird im Werk auf die Funktionen Öffnen und Schließen geprüft.

Serie 700

Aufbau
Aufbau der Hy-Lok Serie 700

Sicheres Absperren

Das Öffnungselement sorgt mit einer Elastomerdichtung für die dichte Absperrung. Der Anschlag des Öffnungselements minimiert die Beanspruchung der Feder. Zum Rückschlagventil der Serie 700H werden verschiedene Endanschlüsse angeboten.

EIGENSCHAFTEN

  • Max. Arbeitsdruck bei 21°C: 206 bar (bei Serien CV1 - CV4) / 137 bar (bei Serien CV5 - CV6)
  • Betriebstemperaturbereich
FKM: 
-23°C bis 191°C (-10°F bis 375°F)
NBR: -23°C bis 121°C (-10°F bis 250°F)

  • Nenn-Öffnungsdruck in psi: 1/3, 1, 3, 10, 25, 100

 

Serie 700 H

Aufbau
Aufbau der Hy-Lok Serie 700H

EIGENSCHAFTEN

  • Max. Arbeitsdruck bei 21°C: 413 bar (bei Serien CVH1 - CVH2) / 344 bar (bei Serie CVH3)
  • Betriebstemperaturbereich:

    FKM: -23°C bis 191°C (-10°F bis 375°F)
    NBR: -23°C bis 121°C (-10°F bis 250°F)

     

  • Nenn-Öffnungsdruck in psi: 1/3, 1, 5, 10, 25

 

 

Serien 701 / 700A

Aufbau
Aufbau der Hy-Lok Serien 701 und 700A

Sicheres Absperren mit einstellbarem Öffnungsdruck

Das Hy-Lok Rückschlagventil der Serie 700A bzw. 701 besteht aus einem einteiligen Gehäuse und reduziert somit die Anzahl möglicher Leckagen. Die Serie 700A bietet zudem mit einer Stellschraube die Möglichkeit, den gewünschten Öffnungsdruck individuell einzustellen. Die Arretierschraube erhält die Einstellung. Der Anschlag des Öffnungselements minimiert die Beanspruchung der Feder.

 

EIGENSCHAFTEN

  • Max. Arbeitsdruck bei 21°C: 206 bar (bei Serien CV & CVA) 
  • Betriebstemperaturbereich:

    FKM: -23°C bis 191°C (-10°F bis 375°F)
    NBR: -23°C bis 121°C (-10°F bis 250°F)

     

  • Nenn-Öffnungsdruck in psi (Serie 701): 1/3, 1, 3, 5, 10, 25
  • einstellbarer Nenn-Öffnungsdruck (Serie 700A) von 3 - 50 psi, 50 - 150 psi, 150 - 350 psi, 350 - 600 psi

 

 

Serie CVL

Aufbau
Aufbau der Hy-Lok Serie CVL

Sicheres Absperren ohne Feder

Das Hy-Lok Rückschlagventil der Serie CVL ist besonders kompakt und robust konstruiert. Es schließt mit Hilfe der Schwerkraft und nicht über Federkraft.

EIGENSCHAFTEN

  • Max. Arbeitsdruck bei 21°C: bis 413 bar
  • Betriebstemperaturbereich: -53°C bis 482°C (-65°F bis 900°F) 
  • CVL1: 4 mm Bohrung
  • CVL2: 6,4 mm Bohrung
  • CVL3: 11,1 mm Bohrung

 

 

Sicherheit bei der Produkt-Auswahl

Für die sachgemäße Installation, Material-Kompatibilität, Inbetriebnahme und Wartung der Produkte hat der Anwender die Verantwortung. Der gesamte System-Aufbau muss unter dem Gesichtspunkt der optimalen Leistung und Sicherheit vorgenommen werden!

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!