Membranventile

Hy-Lok Membranventile

ANWENDUNGEN

  • UHP-Prozesse (ultrahochreine Anwendungen)
  • Halbleiterindustrie
  • Biotechnologie
  • Pharmaindustrie

EIGENSCHAFTEN

  • Edelstahl 316L (Einfach- und Doppelschmelze)
  • Nieder- und Hochdruckmodelle
  • ZCR-, Stumpfschweiß- und Hy-Lok-Rohranschlüsse
  • Griff für manuelle Betätigung oder pneumatischer Steuerkopf
  • 100-prozentige Dichtheitsprüfung mit Helium

 

 

Niederdruckventile

  • Druckstufe bis 17,2 bar
  • Temperaturbereich: -23 – 65 °C

 

 

Niederdruckventile mit pneumatischem Steuerkopf

  • Druckstufe bis 17,2 bar
  • Temperaturbereich: -23 – 65 °C

 

 

Hochdruckventile

  • Druckstufe bis 203 bar
  • Temperaturbereich: -23 – 65 °C

 

 

Hochdruckventile mit pneumatischem Steuerkopf

  • Druckstufe bis 203 bar
  • Temperaturbereich: -23 – 65 °C

 

 

Multiport-Membranventile

 

 

 

Mehrwege- Membranventile

 

 

Sicherheit bei der Produkt-Auswahl

Für die sachgemäße Installation, Material-Kompatibilität, Inbetriebnahme und Wartung der Produkte hat der Anwender die Verantwortung. Der gesamte System-Aufbau muss unter dem Gesichtspunkt der optimalen Leistung und Sicherheit vorgenommen werden!

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!