Leitungsdruckminderer

Leitungsdruckminderer reduzieren einen Eingangsdruck auf den gewünschten konstanten Ausgangsdruck bzw. Regelbereich bei sinkendem Flaschendruck. Unsere einstufigen Leitungsdruckregler eignen zum direkten Anschluss an Gasleitungssysteme für die Entnahme unterschiedlicher Gase. 

Eigenschaften:

  • Anwendungen: medizinische Gase, Labor und Reinstgase, korrosive Gase und technische Gase
  • max. Eingangsdruck: 310 bar
  • max. Regelbereich: 0 - 35 bar
  • Temperaturbereich: -40 bis +121° C
  • Material: Edelstahl, Messing verchromt
  • Anschlüsse: 1/4" bis 1"
  • Konfiguration: 2 bis 6 Port
  • CV-Wert: 0,14 bis 5,2

Konfigurierte Druckminderer auf Wunsch erhältlich!

  • Gasflaschenanschlüsse nach DIN 477 (200 und 300 bar) - British Standard - CGA - CGA DISS - JIS
  • Dosier- und Absperrventile
  • Rohrverschraubungen
  • Abblaseventile
  • Filter
  • verschiedenste Schläuche
  • Manometer
Sicherheit bei der Produkt-Auswahl

Für die sachgemäße Installation, Material-Kompatibilität, Inbetriebnahme und Wartung der Produkte hat der Anwender die Verantwortung. Der gesamte System-Aufbau muss unter dem Gesichtspunkt der optimalen Leistung und Sicherheit vorgenommen werden!